Weltweit

STABILISIERUNG VON ABFALLSÄUREN

Abfallsäuren aus chemischen Prozessen enthalten meist Prozessrückstände. Diese Verunreinigungen sind hauptsächlich organische Stoffe und bestehen aus Produktrückständen, Zwischenprodukten und Lösungsmitteln die aus dem ursprünglichen Prozess stammen. Um unkontrollierte Reaktionen zu vermeiden und einen einwandfreien Betrieb zu sichern müssen die Rückstände in vielen Fällen vor der Säurerückgewinnung abgetrennt bzw. zerstört werden und die Säure somit stabilisiert.

Bertrams bietet verschiedenste Systeme zur Stabilisierung von Abfallsäuren an, die organische Rückstände durch Erhitzung oder chemische Reaktion zerstören oder um leicht flüchtige Komponenten durch Strippung oder Verdampfung auszutreiben und zu separieren. Unsere Prozesse können Abfallsäuren aus vielen Anwendungen behandeln und bieten so umfassende Anlagenkonzepte für alle Bereiche der chemischen Industrie. Speziell bei Nitrierprozessen sind die Verunreinigungen häufig instabil, wie z.B. Nitroglyzerin oder RDX, und bedürfen besonderer Aufmerksamkeit um einen sicheren und stabilen Prozess zu gewährleisten.

Hauptmerkmale
Für Abfallsäuren aus verschiedensten chemischen Prozessen
Hohe Reinheit und Stabilität der zurückgewonnenen Säuren
Erhöhung der Prozesssicherheit

Prozessbeispiele
 
Sprengstoffe und Treibmittel

 

 
Kontakt
Bertrams Verkauf
Tel.: +41 61 467 53 53
< zurück